Notruf & Anfragen

Über uns

Vereinsgründung

Entstanden ist der Verein Tierrettung Emsland e.V. aus der Koptergruppe Emsland heraus. Bei einem Treffen der Kopterpiloten Anfang des Jahres 2018 kam der Gedanke auf, ihr Hobby „Kopter fliegen“ mit etwas Sinnvollem verbinden zu wollen. Schnell war die Idee geboren, Rehkitze und andere Tiere vor der Mahd in den Feldern aufzuspüren, um sie vor dem sicheren Mähtod zu bewahren. In der anstehenden Mähsaison starteten Gerd Bruns und Helmut Felthaus im April 2018 ehrenamtlich und in „Eigenregie“ ihre erste drohnenbasierte Rehkitzrettung auf einem Feld im emsländischen Niederlangen – mit Erfolg! Ein Kitz konnte vor der Mahd gesichert und so vor dem qualvollen Tod bewahrt werden. Auf Anfrage eines Jägers erfolgte kurz darauf ein weiterer Einsatz auf einem Feld in Dörpen. Dort konnte mit der Drohne beobachtet werden, wie eine Ricke ihr Kitz aus der Wiese führte. Weitere Wildtiere konnten vergrämt werden. Mit diesen ersten erfolgreichen Einsätzen war der Grundstein für das weitere Engagement in der Rehkitzrettung gelegt. Auf Initiative von Tobias Kemper, ebenfalls Mitglied der Koptergruppe Emsland, fand im Juli 2019 an der Hilter Mühle in Lathen ein Treffen interessierter Kopterpiloten statt, bei dem die Vereinsgründung schließlich in die Tat umgesetzt wurde: Eine Vereinssatzung wurde geschrieben und der Vorstand gewählt. Kurz darauf, am 22.08.2019, wurde der Verein „Tierrettung Emsland e.V.“ beim Amtsgericht Osnabrück ins Vereinsregister eingetragen.

Vorstand

gerd-bruns.jpg
Gerd

1. Vorsitzender

E-Mail

helmut-feldhaus.jpg
Helmut

2. Vorsitzender

E-Mail

josef.jpg
Josef

Kassenwart

E-Mail

tobias.jpg
Tobias

Schriftführer

E-Mail